Alter SAK-Platz: Eröffnet: 1921 - Umzug auf Berchtoldgründe Kapazität: ca. 5.000 Abgerissen: Sommer 2007 Nachfolgeplatz: SZM Sport Zentrum Mitte Die erste Heimstätte des SAK war in Hellbrunn doch bereits   1921 fand der Umzug auf die Berchtholdgründe statt wo der SAK seitdem beheimatet ist. 1931 wurden Clubhaus und eine Tribüne als Erweiterung der bestehenden Anlage  errichtet, 1935 eine neue überdachte  Tribüne eröffnet.  1968/69  wurde mit dem Bau der noch bestehenden Beton-Stehplatz Tribüne und der darunterliegenden Umkleidekabinen begonnen. Neuer SAK-Platz (SZM - Sport Zentrum Mitte):  Eröffnet: 2009 Kapazität: ca. 2.000  Die neue Heimstätte des SAK 1914 wurde im Zuge des Neubaus des SZM  (Sportzentrum Mitte) erbaut.  Blick von der Festung Hohensalzburg auf den alten SAK-Platz Sicht auf die altehrwürdige Betontribüne mit den darunter befindlichen Kabinen Altehrwürdige Betontribüne aus Sicht des Spielfeldes Holztribüne mit Festung im Hintergrund Holztribüne Neben dem neuen Platz verfügt der SAK noch über 2 Kunstrasen- und einen  Naturrasentrainingsplatz die sich hinter den Schulen in der Akademiestrasse befinden.  2013 wird noch ein weiterer Naturrasentrainingsplatz erstellt um einen sehr guten  Trainingsbetrieb für alle Altersstufen zu gewährleisten.  Haupttribüne des neuen SAK-Platzes unter der sich auch alle Kabinen befinden Das dazugehörige Restaurant in der Tribüne Ansicht Heimtor mit der Union Mehrzweckhalle im Hintergrund Ansicht von oben Trainingsgelände (Naturrasen) Trainingsgelände (Naturrasen) Trainingsgelände (Naturrasen) Ansicht von oben Trainingsgelände (Kunstrasen) Ansicht von oben Trainingsgelände (Kunstrasen) Trainingsgelände (Kunstrasen)